Fortgeschrittene Konnektivität

H10, die Revolution

H10, die Revolution

Dekontamination, Spülung, Desinfektion und Trocknung in einem einzigen Arbeitsgang für einen einfacheren, schnelleren und wirksameren Workflow. Mit Tethys H10, dem neuen Hybrid-Desinfektionsgerät von Mocom (H2D - Hybrid Disinfector Device), gestaltet sich der Resterilisationsprozess der Instrumente einfach und funktionell. Ein innovatives Gerät, das die zahlreichen manuellen Handgriffe, die normalerweise vor der eigentlichen Sterilisation anfallen, übernimmt und dem medizinischen Personal dadurch einen Teil seiner Aufgaben abnimmt.

Dekontamination, Spülung, Desinfektion und Trocknung werden mit Tethys H10 in einem einfachen und schnell ablaufenden automatisierten Prozess konzentriert.

1. Dekontamination: Reduzierung der Mikrobenbelastung der Instrumente.

2. Spülung: Entfernung organischer und unorganischer Reste von den Instrumenten.

3. Thermodesinfektion: Abtötung von vitalen Mikroorganismen auf den Instrumenten.

4. Trocknung: Beseitigung des in der Kammer enthaltenen Dampfes und der Restfeuchtigkeit auf den Instrumenten.

(questa parte evidenziata da prendere direttamente già tradotto dal catalogo)

Fortgeschrittene Konnektivität

Tethys H10 stellt die Daten über ein serienmäßiges Ethernet-Netzwerk zu Verfügung. Dies garantiert, dass die von mehreren Geräten übertragenen Daten unter Verzicht auf eine physische Datenübertragung an einem einzigen Computer zusammenlaufen. Durch einen dedizierten, in der Gerätefirmware integrierten Webserver kann der Benutzer eine Verbindung zu jedem einzelnen Gerät des Netzwerkes herstellen, um dessen Betriebszustand zu überprüfen, ohne dazu seinen Arbeitsplatz verlassen zu müssen.

Mocom s.r.l a socio unico | Via Selice Provinciale n. 23/A Imola | uff. registro imprese: Bologna | capitale sociale versato: 1.033.000 | numero iscrizione registro imprese: CF 00307060376