Sterilisation in Perfektion

Vor der Spülung und der Desinfektion liegender Prozess zur Reduzierung des Rückstandsgehaltes auf den Instrumenten.
Die organischen und unorganischen Reste werden von den Instrumenten entfernt. Falls automatisch, wird das Personal während der Ausführung des Prozesses vor einer unbeabsichtigten Kontamination geschützt.
Die Anzahl an vitalen Mikroorganismen auf den Instrumenten wird auf ein solches Niveau reduziert, dass alle weiteren Handhabungen bedenkenlos ausgeführt werden können. Falls automatisch, wird das Personal während der Ausführung des Prozesses vor einer unbeabsichtigten Kontamination geschützt.
Die an die Sterilbarriere gebundenen Leistungen des eingeschweißten Füllguts bleiben erhalten. Die Bildung von Flecken und Oxidierungsspuren auf den Instrumenten wird unterbunden.
Durch die Sterilisationsbeutel wird eine physikalische Barriere erzeugt und die Sterilität des Instruments bleibt bis zu seiner nächsten Verwendung gewahrt.
Phase des Resterilisationsprozesses, in dem alle noch nach der Spülung und der Desinfektion zurückgebliebenen Mikroorganismen deaktiviert und die Instrumente steril gemacht werden.
Die Aufrechterhaltung der am Ende des Prozesses erhaltenen Sterilität der Instrumente wird gesichert.
Das Hybrid-Desinfektionsgerät von Mocom (H2D - Hybrid Disinfection Device) vereint in einem exklusiven Verfahren Wasserkraft, Wärmeenergie und Ultraschallleistung in sich.
Die Thermodesinfektoren der Serie Tethys garantieren auf vollautomatische Weise die perfekte Reinigung der Instrumente und eine Desinfektion auf höchstem Niveau.
Der intelligente Sterilisator wird zu einem geschätzten und unentbehrlichen Arbeitsgerät. Nur nach langjähriger Forschung und Erfahrung gelangt man zu solch einem außergewöhnlichen Ergebnis: ein extrem leistungsstarkes und bedienungsfreundliches Produkt.
Konzipiert, um die Arbeit seines Benutzers zu vereinfachen und zu beschleunigen: Aufgrund seiner intensiv im Labor getesteten Bestandteile, der Qualität seiner Materialien und der Funktionalität seiner Programme setzt dieses Produkt neue Maßstäbe im Bereich Sterilisation.
Als Ergebnis einer auf hohe Beständigkeit abzielenden Forschungsarbeit und einer sorgfältigen Entwicklung aller intensiven Labortests unterzogenen Bestandteile bietet S Classic gleichermaßen hochwertige wie kostengünstige Leistungen.
Das effiziente und benutzerfreundliche Heißsiegelgerät wird allen alltäglichen Arbeitsanforderungen gerecht. Die in automatischer oder in manueller Ausführung erhältlichen Heißsiegelmaschinen Mocom garantieren die Sterilhaltung Ihrer Instrumente.
Millseal+ ist eine Hochleistungs-Heißsiegelmaschine mit innovativem Design und Technologie an der Spitze des Fortschritts. Ein Klassiker, auf den man nicht mehr verzichten möchte.
Mit ihrer ergonomischen und linearen Form führt diese Heißsiegelmaschine einen neuen Ansatz bei der Versiegelung in der Zahnarztpraxis ein. Die hier angewandte Technologie ermöglicht einen automatischen, schnellen und effizienten Ablauf.

Der evolutive Prozess

Drei Prozesse als Verbündete für eine perfekte Sterilisation.

Der aus drei Phasen bestehende Resterilisationsprozess mit dem Hybrid-Desinfektionsgerät Tethys H10, der Heißsiegelmaschine Millseal+ Evo und dem Autoklav B Futura gestaltet die Arbeit des Personals einfacher, schneller und sicherer. Synergetisches Arbeiten mit nur wenigen Schritten für ein beispielloses Ergebnis. Mocom revolutioniert den Sterilisationssektor durch eine konzentrierte und gezielt ausgerichtete Arbeitsabfolge, die sich das Erreichen einzigartiger Leistungsstandards zum Ziel gesetzt hat.

Mocom s.r.l a socio unico | Via Selice Provinciale n. 23/A Imola | uff. registro imprese: Bologna | capitale sociale versato: 1.033.000 | numero iscrizione registro imprese: CF 00307060376